1. Protokollführer der Allianz

13.05.09
Sitze gemütlich mit Swissfalcon in der Taverne, da kommt die Stadtwache angerannt mit der Meldung das Passenger ne Briefkuh geschickt hat.
Anscheinend wird eine seiner Städte von einer fremden Armee angegriffen.

In der Krisensitzung wurde eine Kontaktaufnahme mit dem fremden Volk beschlossen.

Unser General hat sogleich Antwort erhalten: Leider in einem Dialekt den keiner versteht.

14.05.09
Generallmobilmachung, fahre mit den ersten Schiffen mit nach Rioja
Muss auf der Überfahrt den Briefkuh Stall ausmistenScheissjob
Alle Befehlshaber treffen sich zur Lagebesprechung

Passenger schickt als erster seine Truppen los, ich darf mithelfen ein Katapult zu schieben
Kurz vor der Stadt werden wir von den Truppen Desteros überholt. Auf meinen Ruf Hee..wir sind doch die 1. Angriffswelle wurde ein hastiges Halte uns nicht auf, wir haben nen Zeitplan! entgegnet.

Treffen vor der Stadt ein, während die Katapulte in Stellung gebracht werden fallen mir einzelne Soldaten auf die sichtlich verwirrt in die falsche Richtung gehen. Als einer dieser Männer an mir vorbei geht höre ich Ihn hysterisch flüstern  2. Welle*kicher* von wegendie haben uns den Arsch aufgerissen*hehehe* Nach Hause telefonieren*Muahahaha*

Die Schlacht beginnt! Mit fast einer halben Million Angriffspunkten ist der Kampf schnell vorbei bei verlassen der Stadt hört man einen besiegten Schützen sagen Boa Man, voll krass ej,

Ein Bittsteller des Besiegten winselt um Gnade und bittet um Waffenstillstand, sein Herr fordere dafür die Lieferung einer Scheibe Brot und einem Glas Wein als Wiedergutmachung Ebenso sei mit dem Diplomaten zu verhandeln

Spät abends Rückfahrt mit dem Schiff in heimische Gefilde, bei der Abfahrt sind vereinzelte Lichtpunkte im Gebirge sichtbar, einen Moment dachte ich, ich höre ein schwaches Hallooooo??? weit weit weg muss wohl eine Täuschung sein.

15.05.09
Bin als Schreiber für die diplomatischen Verhandlungen eingeteilt.
Ein Gesandter des Feindes platzt in die Verhandlungen vom Anführer der SEZ mit dem Diplomaten der B-R und ruft.  Boa Eh Manbringsch Berg voll mit  Guti Guti für them Häuptling!

Der offensichtlich Verwirrte wird hinaus geführt damit die Verhandlungen weiter gehen können.

Keine 5 min. später trifft eine Briefkuh mit einer eiligen Depesche ein: Hilfe! Werden angegriffen, Kriegsschiffe blockieren den Hafen von Passenger und Truppen sind auf Wirgas Stadt im Anmarsch.

Aufgrund des hinterhältigen Verrates werden die diplomatischen Verhandlungen unterbrochen.
Bin aufgeboten mit den ersten 1000 Mann nach Rioja zu fahren.

Kurz nach der Abfahrt erhalten wir Meldung dass der Feind die Blockade verschoben hat auf unseren Ankunftshafen. Da wir so nicht anlegen können werden alle Schiffe gewendet und vom Festland werden weitere 1000 Einheiten losgeschickt mit dem neuen Ziel El Rioja.

Während ich mein Tagebuch führe, verfasst der Käpten eine eilige Depesche. 
Werde aus meinem Gedanken gerissen, auf Deck geht irgendwas vor.. Man hört: Hau RuckHau Ruck gefolgt von einem lang gezogenen: Mooooooouuuuuuuuuuuuhhhhhh  *platsch* *Mööhblubber* Ah es ist wohl eine Briefkuh losgeschickt worden Habe gehört an anderen Orten werden Vögel für den Nachrichtenverkehr verwendet, frage mich wie die die grosse Kuhglocke als Nachrichtenbehälter an dem dünnen Vogelhals befestigen komisch.

Um die Vernichtung der feindlichen Flotte sicher zu stellen wird zuerst der Ursprungshafen der feindlichen Flotte belagert, um allfällige Rückkehrer zu vernichten, bevor der Rest der Armada los segelt, um den Hafen von Rioja zu befreien.

Nach der Ankunft der Landeinheiten, wird der Schlachtplan erstellt. Da man aus den Fehlern des letzten Angriffs gelernt hat, wir in Wellen angegriffen. Jeder Befehlshaber bekommt seine Abmarschzeit vorgeschrieben. Um ganz sicher zu gehen, dass es wirklich klappt, bestätigt jeder Truppenkommandant die Abmarschzeiten 2-mal!

00:00 die Streitmacht von Passenger ist auf dem Weg.
00:15 die Streitmacht von Swissfalcon bricht auf
00:16 die Streitmacht von Dragon scheint nicht bereit zu sein
00:25 Nachfrage bei DragonBist Du unterwegs, klappt alles? Antwort: Alles OK
00:35 Der Kampf beginnt. Ohne Dragon
00:36 Eilige Depesche an Dragon: Wo bleibt Ihr????
00:37 Antwort: Treffen in 19 min. in Rioja ein, haben unterwegs ne Phalanx getroffen die uns ne super Abkürzung empfohlen hat, er faselte noch was von 'Nach Hause' und '2. Welle', ein wenig verwirrt der Bursche, aber anscheinend exzellente Kenntnisse der Gegend hier
01:37 Kampf beendet. Treten den Rückweg an.

01:55 erhalten Depesche von Dragon: Sind bald da, haben unterwegs einen Dampfgigantenfahrer angetroffen, Stellte sich als Legende der 2. Welle vor.  Erklärt uns den Weg nach Rioja sind in 19min. dort

07:29 Swissfalcon und Wirga vernichten weitere Truppenbestände des Aggressors. Im Anschluss fegt Passenger die Stadt menschenleer.

11:30 S___b___ taucht vor den Stadtmauern von Rioja auf. Aufgrund der erdrückenden Übermacht der vereinigten Streitkräfte von SEZ, treten seine Truppen den Rückzug an. Nach einem kurzen Plausch mit der Allyführung verspricht S___b___ sich zukünftig aus unseren Angelegenheiten raus zu halten.

14.00 Nach langen mühsamen Verhandlungen wird der Abschluss eines Friedensvertrages verkündet.

14:02 Depesche von Passenger an Swissfalcon: Los wir gehen nach Hause, die Truppen müssen ausschlafen

14:05 Befehlsausgabe: Alle nach Hause!

15:38 Depesche von Dragon: Bin gleich da! Wo muss ich genau hin?? Wo seit Ihr?  Hallo???
 

Kurz Chat

uhu

25/05/2017 - 19:21

Frohe Ostern,
:)

16/04/2017 - 07:14

Frohe Ostern und trockene Eiersuche :-)

14/04/2017 - 16:45

Hallo

20/03/2017 - 14:43

Guten Morgen

05/03/2017 - 09:14

Abbrechen

Login