Elite: Dangerous

Elite: Dangerous

Elite: Dangerous
habs gekauft, macht spaß...
aber sein schiff selbst zu steuern und auch das landen braucht übung.
ich hab mir sogar n neues hotas bestellt weil mein hotas cougar n kaputtes potentiometer und leider kein twist hat. (jalls es jemand abkaufen will ich habe eh vor es zu verkaufen  current/tongue )

jedenfalls werde ich jetzt testen wie gut ich im kampf bin, bis jetzt habe ich nur transportmisionen geflogen.

Bearbeitet von: tarim - 19.12.2014 18:32:37

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Elite: Dangerous

Kannst Du evtl. etwas mehr über Dangerous erzählen?
Für die Faulen wie mich.... die sich nicht durch englische Texte durchrackern möchten  current/roll

Bye Mansaylon
-----
Wer nichts zu verbergen hat, der hat schon alles verloren!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Elite: Dangerous

Das Spiel gibt es sogar in deutsch, aber ich war von einigen Übersetzungen nicht so angetan...

Man steuert das Schiff sehr direkt, man kann in jede Richtung strafen gieren nicken und was weiß ich noch, Standard ist einen assisted Mode wo man unterstützt wird das das Schiff geradeaus fliegt, kann man aber abschalten. Ein Joystick ist schon besser mit der Maus bin ich nicht zurecht gekommen. Größere Entfernungen im Sonnensystem legt man im Supercruise zurück, da is man bis ein paar hundert c schnell, zwischen Sonnensystemen ises Frameshift, man springt (sofern man weit genug von massequellen weg ist) direkt zur Sonne des Zielsystems. dann sollte man von der Sonne weg fliegen weil das Schiff sonst überhitzt und Schaden nimmt. Treibstoff muss man auch kaufen, kostet aber nicht viel.

Im Prinzip ist man Pilot eines Schiffes und wird ins kalte Wasser bzw. Weltraum geworfen.
die Handlungsfreiheit ist groß, ich habe noch nicht alles ausprobiert.

Schiffe abschießen auch wenn sie Kopfgeld haben ist anscheinend nicht so schlau weil die Fraktion wo das Schiff zu gehört dann sauer wird; mal sehen ob ich neu anfangen muss

man kann entweder solo, in einer Freundesgruppe oder online fliegen, ist aber jedes mal das selbe Universum. es wird geraten erst mal solo zu spielen weil andere Spieler einen gerne mal abschießen.
apropos abschießen: ich bin 1 mal gestorben, man bekommt für kleines Geld, etwa 15% des wertes die Ausrüstung und Schiff ersetzt, oder das Anfängerschiff umsonst.

Ach ja: landen is tricky: man muss nicht nur mittig aufm richtigen Landeplatz landen sondern auch noch in die richtige Richtung ausgerichtet sein. hat mich fast ne Stunde gekostet bis ich das raus gefunden hatte  current/roll

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Elite: Dangerous

Ach so.... verstehe.... dann ist das also eine Neuauflage des Klassikers aus den 80er Jahren.
Und auch eine alternative, wenn man nicht auf Star Citizen waren will  current/blush2

Bye Mansaylon
-----
Wer nichts zu verbergen hat, der hat schon alles verloren!

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
There are 0 guests and 0 other users also viewing this topic

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
447
Umfragen:
5
Beiträge:
2198
Benutzer-Info
 
Benutzer:
21
Neuester Benutzer:
Richmond Darghawk
Mitglieder Online:
0
Gäste Online:
50

Online: 
Es sind keine Mitglieder online

Kurz Chat

uhu

25/05/2017 - 19:21

Frohe Ostern,
:)

16/04/2017 - 07:14

Frohe Ostern und trockene Eiersuche :-)

14/04/2017 - 16:45

Hallo

20/03/2017 - 14:43

Guten Morgen

05/03/2017 - 09:14

Abbrechen

Login